Virtuelles Kraftfahrzeug Museum Austria

Kainz

 

Joseph Kainz

Joseph Kainz gründete 1899 das Unternehmen in Wien und begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Kainz.

1901 endete die Produktion.

Fahrzeuge
Das einzige Modell war ein Kleinwagen. Für den Antrieb sorgte ein Einzylinder-Viertaktmotor mit 3,5 oder 4,5 PS Leistung. Der Motor wog nur 45 kg. Besonderheit war die Luftkühlung des Motors mittels zweier Ventilatoren, die einerseits Kühlluft zuführten und ander- seits heiße Luft absaugten. Auf diese Kühlung hielt Kainz zusammen mit Gustav Graf Pötting-Persing und Adolf Schmal das Patent mit der Nummer 1942 des Österreichischen Patentamts. Der Motor war vorne unter einer Motorhaube montiert und trieb über ein Stirnradgetriebe die Hinterachse an.

Wikipedia

Österreichische Kraftfahrzeug Pioniere und Konstrukteure

I Impressum/Danksagung I Kontakt I Linkliste I Disklaimer I NEUE Einträge I