Durchschnittliche Bewertung der Besucher dieser Website : /10
Name oder Nickname :
E-Mail Adresse :
Website URL :
Stadt :
Land :
Ihre Mitteilung : *


Zeige nur die Mitteilungen mit folgenden Wörtern :

Mitteilungen : 31 von 40
Seite : 4
Anzahl Mitteilungen : 292
am 18/12/2016 an 10:37
ERS (Wien, Austria)

Die Weihnachtszeit bedeutet für viele, Frohsinn und Gelächter.
Bei viele sorgen die Weihnachtsfeiertage doch für viel Trauer.
Die vielen brennenden Kerzen erinnern daran, dass man fern von den geliebten Menschen ist.
Die Weihnachten sollten die Herzen nicht schwer machen, aber es fühlt sich wie Stein an.
Wir werden ganz sicher an Euch denken und von der Ferne unsere Liebe schicken.
Ein Lichtermeer wird für Euch leuchten.



Liebe Jenny,
wir haben jetzt schon viele Weihnachten ohne dir, es ist nur eine große Leere fühlbar weil du in unserer Mitte so fehlst.
Am Weihnachtstag wird für dich und deine Sternenfreunde eine Kerze brennen.
In liebe Oma und Opa
 
am 17/12/2016 an 10:06
Daggi (Merbelsrod, Deutschland)

Strahlende Lichter
und in der Luft
liegt ein herrlicher
Weihnachtsduft

Warm viele Herzen!
Gemütlichkeit,
leuchtende Kerzen
bestimmen die Zeit.

Ein bisschen Frieden
kehrt überall ein.
Erinnerungen,
sie kommen heim.

Gedenken wir denen,
die nicht mehr bei uns sind.
Ich denke an dich
mein geliebtes Kind.

Möge es dir gut gehn,
Frieden sei die Macht.
Ich lieb dich für immer!
Eine schöne Weihnacht!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer
 
am 12/12/2016 an 19:18

"Engel am Fenster - ich sehe Dich.
Bringst Du mir Grüße?
Siehst Du auch mich?
Kommst Du von ihnen?
Weißt, wies ihnen geht?
Auf welchem Stern
ihr Zuhause jetzt steht?
Sind sie in Frieden
mit sich und der Welt?
Gibst Du mir Trost
in ein Herz, das zerfällt?
Engel am Fenster -
bring ein Licht in die Nacht.
Bitte zeig mir den Stern,
der jetzt über sie wacht.

(© Marianne)



Ich wünsche euch von ganzem Herzen ruhige Weihnachtstage, und für das dann auch bald kommende neue Jahr wünsche ich euch, alles erdenklich Gute, weiterhin Hoffnung und immer genügend Kraft für alles auf unserem sehr schweren Weg.

Traurige Grüße in tiefer Verbundenheit,

Beate und Rüdiger mit Jens und Marcel im Herzen
 
am 28/11/2016 an 12:42
Doris (Kastorf, Saint Helena)

Je schöner und voller die Erinnerungen,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt die vergangene Schöne nicht mehr wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Liebe Fam. von Jennfer,
liebe Grüße nachträglich zum Gedenktag.. liebe Grüße u. viel Kraft weiterhin.
Doris mit Matthias im Herzen
 
am 27/11/2016 an 18:41

Liebe Großeltern , zum Gedenktag von ihrem lieben Engel Jennifer wünsche ich ihnen viel Kraft.

Wenn man das Liebste verliert, geht ein Stück von unserem Herzen mit.Zurück bleibt dieser ganz schlimme Schmerz der Trennung und der Liebe.Träume und Erinnerungen sind geblieben, die tief mit unseren Lieben verwurzelt sind.Keine Tränen bringen unsere Lieben zurück, das Leben geht einfach weiter, wie fragt keiner danach. Mit jedem Jahr, jeden Monat, jeder Stunde, Minute und Sekunde, kommen wir unseren Lieben immer näher.Bis wir irgend wann bei unseren Lieben zu Hause angekommen sind.


Einen traurigen Gruß mit einer stillen Umarmung

Lisa mit Karl- Heinz und auch mit all meinen anderen lieben Engel immer ganz tief im Herzen bei mir*
     
am 26/11/2016 an 23:04

Es ist vorbei…

zu Ende für immer.
Was bleibt
ist Abschied
Erinnerung.

Deine Spur in meinem Herzen
in meinem Leben.

Spuren die jetzt
wehtun und brennen
weil Dein Tod
sich ganz tief in mich eingräbt
völlig unauswischbar.

Vielleicht irgendwann
einmal weniger schmerzlich
aber immer präsent.

Und immer wird es mir
wenn ich deinen
Namen hören werde
einen kleinen Stich versetzen
mitten ins Herz.

Wie sehr wünsche
ich dich wieder hierher
aber allein schon
dass du mir fehlst
lässt mich
mir dir verbunden sein
jetzt und für immer.

Es ist nie ganz vorbei...

Liebe Familie....

Ich schicke euch heute ganz liebe kraftspendende
Umarmung, meine Gedanken sind bei euch.

Beate und Rüdiger mit Jens und Marcel im Herzen
 
am 19/11/2016 an 11:33
Daggi (Merbelsrod, Deutschland)

Ewigkeitssonntag


Blumensträuße,bunte Kränze,
schmücken heut ein jedes Grab.
Verboten sind überall Tänze.
Und ich bedenk, was ich so hab.

Hab noch Familie, bin noch reich.
Doch fehlt ein großes Stück.
Es ist, als fehlt vom Ast ein Zweig.
Der ganze Baum verrückt.

An deinem Grab da stehe ich,
es ist so bunt und voll.
Soviele denken noch an dich.
Das ist auch für uns toll.

Es wurden Kerzen angemacht
die Herzen sind heut schwer.
Mit allem wurdest du bedacht,
und doch fehlst du sosehr.

Man zeigt uns grad an diesem Tag,
das wir vergänglich sind.
Und eines Tages ohne Frag
bin ich bei dir mein Kind.

Daggi mit Nino für immer
 
am 03/11/2016 an 19:19
(Worms, Deutschland)

Liebe Großeltern von Jennifer leider waren wir nicht zu Hause am Aller Heiligen,
aber trotzdem hatten auch wir eine Kerze für alle unsere Engel angezündet, darunter auch ihr lieber Engel Jennifer .Danke für den lieben Eintrag. Ich wünsche ihnen weiterhin viel Kraft und alles Liebe .Auch ganz liebe Grüße in den Himmel zu Jennifer Der Tod vermag uns zu trennen, aber nicht die Liebe die uns verbindet, sie bleibt bis in die Ewigkeit und irgend wann sehen wir uns alle wieder.
Alles Liebe von Herzen
Lisa mit Karl-Heinz und auch mit all unseren anderen lieben Engel immer ganz tief im Herzen bei mir*
Wir sind zur Zeit sehr traurig, unser Kätzchen mussten wir gestern Beerdigen, es hatte Nierenversagen und ist dann einfach eingeschlafen.
 
Mitteilungen : 31 von 40
Seite : 4
Anzahl Mitteilungen : 292
Gästebuch verwaltenGästebuch verwalten